WHKT: Fristverlängerung für DesignTalente-Wettbewerb

Junge Handwerker können nun noch bis 29. Mai teilnehmen

Der Anmeldezeitraum für den Wettbewerb DesignTalente Handwerk NRW 2022 ist verlängert worden. Noch bis zum 29. Mai 2022 können junge Handwerker mit einer abgeschlossenen Gesellenprüfung in den sechs Themenbereichen mitmachen: „Kleidung und Textil“, „Möbel“, „Objekt und Skulptur“, „Schmuck“, „Wohnen und Außenbereich“ und „Medien“.

Die Teilnahme ist einfach. Fotos des gestalteten Objekts anfertigen und online unter www.designtalente-handwerk-nrw.de hochladen. Je Teilnehmer sind maximal drei unterschiedliche Objekte zum Wettbewerb zugelassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Gesellenstücke, Auftragsarbeiten oder Objekte handelt, die bereits in anderen Wettbewerben eingereicht wurden. Auch ist es unerheblich, ob man gegenwärtig einer Beschäftigung im Handwerk nachgeht, an einer Hochschule studiert, die Meisterschule oder eine Akademie des Handwerks besucht. Wichtig ist, der erfolgreiche Abschluss einer Gesellenprüfung im Handwerk, das Alter (max. 30 Jahre bis zum Einsendeschluss) und NRW als Wohnsitz oder Arbeitsstätte.

Eine unabhängige Expertenjury entscheidet dann über die Auswahl der Objekte, die ab dem 25. September 2022 für zwei Wochen in der exklusiven Wettbewerbsausstellung DesignTalente Handwerk NRW 2022 in der Handwerkskammer zu Köln öffentlichkeitswirksam gezeigt werden. Je Themenbereich identifiziert die Jury einen Sieger, der jeweils zusätzlich eine Prämie in Höhe von 3.000 Euro erhält. Zudem werden alle Ausstellungsstücke und ihre Gestalter in einem Katalog vorgestellt.

Die diesjährige Expertenjury setzt sich aus acht Mitgliedern zusammen:

•    Thomas Faber, Tischlermeister und Meisterdesigner aus Alsdorf
•    Dipl. Des. Stefanie Schenk-Busse, Grafik- und Objektdesignerin aus Meschede
•    Conny Kokot, Designerin für Schmuck und Objekte aus Hagen
•    Sandra Gronemeier, Damenschneidermeisterin aus Düsseldorf
•    Lutz Tölle, Fotograf aus Iserlohn
•    Robert Hansel, Handwerksdesigner aus Köln
•    Julia Timmer, Designerin aus Willich
•    Jacqueline Hen, Designerin und Künstlerin aus Köln

Anzeige

Die Jury freut sich auf die vielfältigen und ideenreichen Arbeiten, die sich aus dem Zusammenspiel von Handwerk und Gestaltung ergeben. Dies gibt auch Sandra Gronemeier deutlich wieder: „Handwerk und Gestaltung gehören untrennbar zusammen. Gutes Design braucht immer auch eine perfekte handwerkliche Umsetzung.“
Thomas Faber fügt hinzu: „Handwerk und Gestaltung ist aus meiner Sicht die spannendste Aufgabe, der man sich stellt.“
Robert Hansel: „Gute Gestaltung ist das Beste aus dem Zusammenspiel von Funktionalität und Ästhetik. Sie soll Freude bereiten – bei der Nutzung, der Betrachtung oder auch der Berührung. Die Ziele meiner täglichen Arbeit.“

Für Stefanie Schenk-Busse heißt Gestaltung immer auch weglassen: „Gutes Design lässt Unnötiges weg und überzeugt durch seine Schlichtheit und Funktionalität. In einer Welt der ständigen Reizüberflutung und Massenproduktion sind Designobjekte mit einem minimalistischen Ansatz Spiegelbild der Sehnsucht nach Klarheit und Einfachheit. Schlichtheit lässt Raum und Luft für die eigenen Gedanken.“

Julia Timmer sieht in der Teilnahme am Wettbewerb eine Riesenchance für junge Handwerker und macht deutlich: „Auszeichnungen sind im Berufsbild von Designern und Designerinnen immer auch ein wichtiger Gradmesser. Die entgegengebrachte Wertschätzung verbindet und öffnet Türen. Ich freue mich sehr über zahlreiche Einreichungen, die Bestehendes mutig zur Diskussion stellen und mich überraschen.“

Gefördert wird der Wettbewerb DesignTalente Handwerk NRW vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW. Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb hat NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst übernommen. Die Organisation liegt beim Westdeutschen Handwerkskammertag (WHKT) in Düsseldorf. Eine Teilnahmegebühr oder andere Verpflichtungen entstehen nicht.

Online-Anmeldung und Informationen unter: www.designtalente-handwerk-nrw.de

Quelle: WHKT

Ähnliche Beiträge