|

Cecop: Deutsche Optik-Einkaufsgruppen im Einheits-Look

Neues Logo von EGS-Optik
Jetzt auch schon im neuen Logo erkennbar: EGS-Optik gehört zur Cecop-Gruppe. Bild: Cecop

Neue Corporate Identity für EGS-Optik, Optic Society und Macoma

Cecop Deutschland führt eine einheitliche Corporate Identity für seine Gruppen EGS-Optik, Optic Society und Macoma ein. Damit sind die drei deutschen Mitglieder jetzt auch visuell unter der Flagge der Muttergesellschaft aus Spanien erkennbar. Die Einkaufsgemeinschaft Cecop, zu der nach eigenen Angaben mehr als 8.000 Mitglieder in acht Ländern zählen, hatte seit 2022 schrittweise Optic Society (Rheinland-Pfalz), EGS-Optik und im Frühjahr 2024 noch Macoma (beide Bayern) in die Gesamtgruppe integriert.

Neue Logos der Cecop-Mitglieder Macoma und Optic Society
Bilder: Cecop

William Giroud, Business Unit Director Northern Europe bei Cecop, kommentierte den neuerlichen Schritt nun so: „Bei Cecop Deutschland ist das Schlüsselwort Evolution. Aus diesem Grund führen wir unser neues Markenimage ein, das die Marken der Gruppen, die Teil unseres Verbunds sind, widerspiegelt. Es ist mehr als nur eine ästhetische Umgestaltung, denn es spiegelt unser großes Engagement für unsere Gemeinschaft und die Vielfalt unserer Partner wider.“

Anzeige
FOCUS Abo

David Carvalho, COO der Cecop-Gruppe, ergänzte: „Dieser Unternehmensansatz legt den Schwerpunkt auf die Schaffung einer echten Gemeinschaft. Wir sind eins, um in Bezug auf Rentabilität und Effizienz stark zu sein. Wir sind viele, um uns begleitet, angehört und gestärkt zu fühlen. Wir sind Teil eines viel größeren Ganzen. Wir sind eine Gemeinschaft.“

Ähnliche Beiträge