Coopervision: KinderAugenKrebsStiftung unterstützen

Glückliche Kinder
Bild: Getty Images/Unsplash

Teilerlöse aus Einmalkontaktlinse gehen an Forschungsprojekt

Die KinderAugenKrebsStiftung (KAKS) unterstützt Kinder mit der Diagnose Retinoblastom sowie deren Eltern und klärt über die Bedeutung der Früherkennung auf. Wird der im Auge auftretende bösartige Tumor frühzeitig erkannt, kann verhindert werden, dass betroffene Kinder erblinden oder sogar sterben. Der Kontaktlinsenhersteller Coopervision hat als langjähriger Partner der KAKS nun eine Aktion ausgerufen, mit der 10.000 € an Spendengeldern gesammelt werden sollen. Die Summe ist für ein Forschungsprojekt der Stiftung gedacht, bei der betroffene Kinder mit einer neuen, in anderen Bereichen bereits erfolgreichen Immuntherapie (CAR-T-Zell-Therapie) behandelt werden sollen.

Anzeige
FOCUS Abo

Augenoptiker sowie Augenarztpraxen können die Aktion unterstützen: Im Aktionszeitraum bis zum 30. April 2024 spendet Coopervision für jede 30er-Box der MiSight 1 day Einmalkontaktlinsen Aktionsbox 1 € und 3 € für jede 90er-Box an die KAKS. Zudem erhalten alle teilnehmenden Augenoptiker kostenlos zu jeder Bestellung von 20 Aktionsboxen ein passendes Kommunikationspaket sowie die entsprechenden POS-Werbemittel wie Aktionssticker, Poster und Dankeschön-Pakete von ihren Gebietsleitern.

Ähnliche Beiträge