|

De Rigo: Lizenzvertrag verlängert

Partnerschaft mit Fila wird fortgesetzt

De Rigo und Fila geben die Erneuerung der Lizenzvereinbarung für das Design, die Produktion und den Vertrieb von Brillenfassungen und Sonnenbrillen der Marke Fila in EMEA, Amerika, Australien und Neuseeland bekannt.

Die neue Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen bestätigt die Solidität der 1996 begonnenen Partnerschaft, die zur beiderseitigen Zufriedenheit fortgesetzt wird. In einem schwierigen Jahr wie 2020 konnte die Fila Eyewear ein weltweites Umsatzwachstum von 9 % verzeichnen, dass insbesondere von den Verkaufsergebnissen in Europa und Nord- und Südamerika getragen wurde.

Anzeige
Rodenstock (Anzeige)

„Wir sind besonders stolz auf diese Erneuerung, die die lange und solide Beziehung zwischen unseren Unternehmen weiter bestätigt, die vor 25 Jahren mit der Einführung der allerersten Fila-Brillenkollektion begann. In diesen Jahren der Zusammenarbeit haben wir vieles erlebt und gemeinsam werden wir weiterhin den ikonischen Stil der Marke in die Welt der Brillenmode bringen“, kommentiert Michele Aracri, CEO von De Rigo Vision.

Die Fila-Brillenkollektionen zeichnen sich durch eine umfassende Angebotspalette aus: Vielseitige Brillenmodelle, die sich perfekt für die Stadt und die Freizeit eignen, Modelle für Sportler, die hohe Strapazierfähigkeit und Funktionalität suchen, und trendige für diejenigen, die ein modisches Accessoire tragen möchten.

Die Fila Eyewear-Kollektionen werden über das Vertriebsnetz von De Rigo Vision vertrieben, zu dem die renommiertesten Optikgeschäfte und Kaufhäuser der Welt gehören.

Ähnliche Beiträge