|

EGS-Optik: Strategische Allianz mit Cecop

V.l.: Jean de Contades und Jorge Rubio von Cecop, Eckart Scheere und Ralf Schulte von EGS-Optik
V.l.: Jean de Contades (Global Managing Director Cecop), Jorge Rubio (CEO und Gründer von Cecop), Eckart Scheere und Ralf Schulte (Gründer EGS-Optik). Foto: EGS-Optik

Synergieeffekte sollen besseren Service ermöglichen

EGS-Optik ist eine strategische Allianz mit Cecop, der weltweit führenden globalen Einkaufsgruppe in der optischen Industrie, eingegangen und stärkt damit sein Leistungsversprechen am Markt.

Oberstes Ziel sei es, dass EGS-Optik ein wichtiger Player auf dem deutschen Markt bleibt und seine führende Position durch eine Synergie von Dienstleistungen und Ressourcen weiter ausbaut, teilte das Unternehmen aus Wolnzach (Bayern) mit. Man werde die Vorteile eines großen Konzerns unter der privaten Leitung eines Familienunternehmens haben, sowohl bei Dienstleistungen als auch bei Produkten weiter zu wachsen und so Mitarbeitern und Lieferanten einen besseren Service bieten zu können.

„Als Gründer von EGS-Optik ist es uns besonders wichtig, dass das bestehende Team um die Geschäftsführerin Diana Mavroudis weiterhin für die Mitglieder in Wolnzach präsent ist“, erklärte EGS-Optik-Gründer Ralf Schulte.

Anzeige
Rodenstock Banner

EGS-Optik ist zweiter Partner von Cecop in Deutschland

Cecop ist die weltweit führende globale Einkaufsgruppe in der optischen Industrie und Experte für strategische Lösungen und operative Managementlösungen und unterstützt unabhängige Augenoptiker bei der Entwicklung und Positionierung ihres Geschäfts. Cecop hat derzeit mehr als 7.600 Mitglieder in 11 Ländern: Europa (Spanien, Portugal, Italien, England, Irland, Frankreich und Deutschland). Lateinamerika (Brasilien, Kolumbien, Mexiko) und die Vereinigten Staaten.

Mit dieser neuen Allianz festigt Cecop seine Position in Deutschland, wo es derzeit mit dem Unternehmen Optic Society präsent ist. Beide Marken werden Teil einer Muttergesellschaft, die dazu beitragen werde, ein „differenziertes Wertversprechen in der deutschen Optikbranche zu schaffen“.

„Diese neue Allianz bedeutet einen großen Schritt, um uns auf dem deutschen Markt zu etablieren und unsere europäische Expansion zu festigen“, erklärte Jorge Rubio, Gründer von Cecop.

Ähnliche Beiträge