|

Interlook 2024: Augenoptik-Fachmesse in Dortmund

Eingang zur Augenoptik-Messe Interlook 2023
Für die 2024er Ausgabe wünscht sich der Veranstalter geschäftiges Treiben in entspannter Atmosphäre in der Dortmunder Westfalenhalle. Foto: Messe Dortmund/Wolfgang Helm

Erste Aussteller und Programm-Punkte bekannt

Die Fachmesse Interlook bietet seit über zehn Jahren einen kompakten Überblick über wichtige Trends, Ideen und Innovationen rund um die Augenoptik. Am 20. und 21. Januar 2024 in Dortmund findet die nächste Ausgabe wieder im Herzen von NRW statt.

Dank der konzeptionellen Weiterentwicklung der Messe 2023 wird dem Optikerfach- und Einzelhandel in der Messe Dortmund ein breites Spektrum an Marken, unabhängigen Labels sowie neuesten Brillendesigns und Produkttrends auf einen Blick geboten. Zudem erfahren Interessierte wieder in kurzen Impulsvorträgen, zentral in der Messehalle auf einer 360-Grad-Bühne, von bekannten Referenten alles über wichtige Entwicklungen und Chancen für das erfolgreiche Geschäft.

Konzept überzeugt Aussteller – Diese Teilnahmen steht fest

Von den Ausstellern 2023 haben sich laut Veranstalter einige bereits zur Messe im kommenden Januar angemeldet, wie die Brillenmanufaktur BO/44, die aus der Region kommt. Aber auch internationale Marken wie Cco Creation Concept Optique aus Frankreich und Neuaussteller Spectaculis Nederland aus den Niederlanden haben die Fachmesse schon im Kalender stehen, teilt die Messe Dortmund mit.

Anzeige
SwissEye (Banner)

Zudem präsentieren sich 2024 auch wieder unabhängige Labels und Designer-Marken wie Neostyle und Einstoffen neben etablierten Firmen wie Vistan Brillen, Ivkopal, Ivko und Axel S. Modebrillen auf der Interlook. Wer Beratung in Sachen Ladenbau, Einrichtung und Ausstattung sucht, bekommt von pm.concept professionelle Anregungen für die bestmögliche Präsentationsplattform am eigenen Standort. Als Hersteller hochwertiger Medizingeräte ist Oculus vertreten.

Tickets zur Interlook 2024 sind ab sofort erhältlich unter interlook-messe.de/ticketshop. Mit dem Code „IL24“ haben Besucher die Chance auf kostenfreien Eintritt.

Ähnliche Beiträge