|

Menicon: Management-System für die Myopiekontrolle bei Kindern

Launch in Deutschland und Österreich

Menicon gibt die Einführung des „Menicon Bloom Myopiekontroll-Management-Systems“ bekannt. Das als ganzheitlicher Behandlungsplan zur Myopiekontrolle bezeichnete Konzept steht Kontaktlinsenanpassern ab sofort in Deutschland und Österreich Verfügung.

Anzeige
Rodenstock (Anzeige)

„In Anbetracht der weltweit zunehmenden Myopie und ihrer gesundheitlichen Folgen hat Menicon erhebliche Ressourcen in die Entwicklung des Menicon Bloom Myopiekontroll-Management-Systems investiert,“ teilt der Kontaktlinsenhersteller mit. Wichtiger Bestandteil dabei seien digitale Hilfsmittel: eine hochmoderne Anpass-Software und die Menicon Bloom App. Diese sollen bei der Linsenanpassung helfen, die Kommunikation zwischen Träger und Spezialisten verbessern und eine genauere individuelle Verlaufskontrolle ermöglichen. Das Konzept umfasst außerdem zwei Kontaktlinsen, die für die Myopiekontrolle CE-geprüft sind: Menicon Bloom Night, eine speziell entwickelte orthokeratologische Kontaktlinse und Menicon Bloom Day, eine weiche Tageskontaktlinse mit erweiterter Tiefenschärfe.

Menicon Bloom in der Praxis

Kontaktlinsenspezialisten, die tiefer in das Thema einsteigen wollen, können sich auf www.menicon.de Informationen herunterladen und sich für ein Info-Webinar anmelden, in dem sie laut Menicon die notwendigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung des neuen Myopiekontroll-Konzeptes in ihrem Geschäft erhalten.

Das Menicon Bloom Myopiekontroll-Management-System wird in Deutschland und Österreich eingeführt. Bild: Menicon
Das Menicon Bloom Myopiekontroll-Management-System wird in Deutschland und Österreich eingeführt. Bild: Menicon

Ähnliche Beiträge