| |

Opti 2024: Die Lust auf Kontaktlinse wecken

Finger mit Kontaktlinse vor Iris-Fotografieaufnahme
Iris-Shootings sollen die Wahrnehmung des Bereiches Kontaktlinse steigern. Bild: GHM

Neue Sonderfläche mit Iris-Shootings

Die Sichtbarkeit und damit Aufmerksamkeit für das Thema Kontaktlinse soll bei der kommenden Opti vom 12.-14.1.2024 deutlich gestärkt werden. Neben wichtigen Marktakteuren aus dem Bereich wird eine Sonderfläche mit individuellen Iris-Shootings den Fokus auf die Linse lenken. Mit hochauflösenden Fotografien wird in Halle C4, Stand C4.341 auf der durch insgesamt sieben Hersteller und der Opti initiierten Sonderfläche „Linse im Fokus“ bei speziellen Linsen-Shootings jeweils ein Auge aufgenommen.

Anzeige
Alteos Banner

Nach einer hochkomplexen Bildbearbeitung entsteht ein individuelles, einzigartiges Iris-Kunstwerk. Die Aufnahme ist augenschonend und ungefährlich, da ohne LED-Technik. Das Ergebnis könnte laut Opti-Veranstalter GHM nicht nur ein garantierter Hingucker und eine Idee für den eigenen augenoptischen Betrieb, sondern auch ein nachhaltig emotionales Souvenir an die Opti 2024 in München sein. „Mit der gebündelten Expertise der beteiligten Anbieter wird diese Aktionsfläche eine magnetische Wirkung entfalten“, ist sich Opti-Leiterin Cathleen Kabashi sicher.

Ähnliche Beiträge