R+H: Neue Transitions Brillengläser erhältlich

„Dunkler und schneller als die Vorgängergeneration“

Bei Rupp + Hubrach (R+H) ist seit September eine „neue Generation“ selbsttönender, intelligenter Brillengläser im Einstärken- und Gleitsichtsegment erhältlich. Wie der Bamberger Brillenglashersteller mitteilt, wurden die Transitions XTRActive new generation Brillengläser speziell entwickelt, um sehr empfindlichen Brillenträgern sowie Menschen, die sehr hellem Licht ausgesetzt sind, beste Eintönung und besten zusätzlichen Lichtschutz zu bieten.

Die Brillengläser würden bei 35 °C Filterkategorie 3 erreichen. Darüber hinaus seien sie die einzigen selbsttönenden Brillengläser in der Kategorie klar bis extradunkel, die hinter der Windschutzscheibe Filterkategorie 2 erreichen. Zudem würden sie dabei helfen, energiereiches blaues Licht über alle Lichtverhältnisse hinweg zu reduzieren und 100% UVA- und UVB-Strahlung blocken.

Anzeige

„Im Vergleich zur Vorgängergeneration sind die neuen Transitions Brillengläser insgesamt dunkler, werden dunkler bei hohen Temperaturen sowie im Auto und sind bis zu 35% schneller wieder hell“, betont R+H. Möglich sei dieser Fortschritt durch die neue Nano-Komposit-Matrix in Kombination mit neuen, besonders leistungsstarken Farbmolekülen, die sowohl auf UV-Strahlung als auch auf sichtbares Licht reagieren.

Quelle: R+H

Die neue „Transitions-Generation“. Bild: R+H
Die neue „Transitions-Generation“. Bild: R+H

Ähnliche Beiträge