Seiko: Sensity Dark und Sensity 2

Produktneuheiten im Portfolio selbsttönender Brillengläser

Seiko bringt zum Start der Sonnenschutzsaison zwei neue selbsttönende Brillengläser auf den Markt: Sensity Dark und Sensity 2. Sensity Dark ist aufgrund der besonders intensiven Tönung vor allem für Brillenträger geeignet, die viel aktive Zeit draußen verbringen und/oder besonders lichtempfindlich sind. Praktisch: Die Brillengläser verdunkeln sich auch hinter Autoscheiben. Die zweite Produktneuheit Sensity 2 zeichnet sich durch eine noch schnellere Aufhellung aus als bei den Vorgängermodellen aus der bewährten Seiko Sensity-Serie.

Anzeige
Rodenstock (Anzeige)

Beide Produktneuheiten verfügen über weitere Features, die die gesamte Seiko Sensity-Familie auszeichnen. So steht die Stabilight Technologie für präzise Leistung auch bei dynamischen Lichtverhältnissen und extremen Wetterbedingungen. Die erhöhte Oberflächenhaftung, die dank des speziellen Spin-Coating Veredelungsprozesses erreicht wird, sorgt für eine besonders gleichmäßige und dauerhafte Funktion auf der gesamten Glasoberfläche. Auch ein hervorragender Blendschutz sei gewährleistet.

Sensity Dark und Sensity 2 sind für alle gängigen Glastypen des Einstärken- und Gleitsichtglasportfolios von Seiko verfügbar.

Ähnliche Beiträge