| |

Shape Engineering: Farbige Randbeschichtung nicht nur für Myope

Shape line edge coloring farbige brillenglasrandbeschichtung von Shape Engineering GmbH
Bild: Shape Engineering GmbH/Fotoplan

Innovation feiert Premiere auf der Opti 2024

Das Kölner Start-up Shape Engineering präsentiert auf der Opti im Januar mit „shape line edge coloring“ erstmalig ein innovatives Verfahren, das mittels farbiger Randbeschichtung Brillen perfektionieren soll, um gleichzeitig die Ästhetik bei Kurzsichtigkeit stark zu verbessern, aber auch modisch orientierte Brillenträger zu begeistern.

Mit dem patentierten, in Kooperation mit der TH Köln entwickelten Verfahren wird eine qualitativ hochwertige, dauerhafte Beschichtung präzise auf den Glasrand appliziert. Durch geschickte Wahl der Farbe kann der Glasrand unsichtbar oder individuell betont werden, Myopieringe treten in den Hintergrund oder das Kontrastsehen wird durch Absorption des Streulichtes verbessert.

Wie es zum Edge Coloring kam

„Jeder kennt die Reflexionen, die den Brillenglasrand für den Betrachter in Form heller Ringe oder als Myopieringe sichtbar und die Ästhetik je nach Glasstärke mehr oder weniger negativ beeinflussen können. Bisher von Augenoptiker und Brillenträger als unvermeidlich akzeptiert, gibt es nun mit shape·line edge coloring eine Lösung für dieses Thema“, teilt das Start-up mit.

Anzeige
Alteos Banner

Ausgangspunkt für die Entwicklung waren die Ziele, einen perfekten Übergang zwischen Glas und Fassung zu erreichen – das Brillenglas soll „unsichtbar“ werden –, durch einen farblichen Abgleich die Auffälligkeit der Myopieringe zu reduzieren sowie eine modische Individualisierung auf Kundenwunsch zu ermöglichen.

Farbportfolio für besseres Sehen und Aussehen

Farbauswahlmöglichkeiten zu Shape line edge coloring, farbige Brillenglasrandbeschichtung von Shape Engineering GmbH
Bild: Shape Engineering GmbH/Fotoplan

Für das Unternehmen aus Köln eine Reihe guter Gründe, ein Portfolio von Farben für die ästhetische und funktionelle Randbeschichtung zu entwickeln. Auf der Opti wird shape·line edge coloring in 15 Farben präsentiert, die in die Bereiche Splash Line, Classic Line und Cosmetic Line unterteilt sind. „Dunkle Beschichtungen lassen den hellen Brillenglasrand verschwinden und wirken optimal mit dunklen Fassungen. Sie absorbieren das am Brillenglasrand auftretende Streulicht und führen insbesondere am Arbeitsplatz oder bei Nachtfahrten zu einer klareren Sicht und intensiveren Kontrastwahrnehmung“, so das Unternehmen.

Die Beschichtung der gerandeten Gläser erfolgt bei Shape Engineering in Köln, die Beschaffung eigener Geräte und Technik ist nicht notwendig. Auf der Opti gibt es nun die Möglichkeit, sich selber einen Eindruck von dieser Innovation zu verschaffen: Halle 4, Stand C4.560. Weitere Informationen auf www.shape-line-optic.de.

Ähnliche Beiträge