|

Spectaris: Ulrich Krauss ist neuer Vorsitzender

Der neue Spectaris-Vorsitzende Ulrich Krauss mit seinem Vorgänger Josef May.
Der neue Spectaris-Vorsitzende Ulrich Krauss mit seinem Vorgänger Josef May. Bild: Sablotny

Josef May übergibt nach 15 Jahren sein Amt beim Deutschen Industrieverband

Der Deutsche Industrieverband Spectaris hat einen neuen Vorsitzenden: Ulrich Krauss, CEO der Analytik Jena, wurde auf der Mitgliederversammlung in Berlin mit deutlicher Mehrheit der Stimmen zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er setzte sich gegen André Schulte, Geschäftsführer der Weinmann Medical Technology, durch. Krauss ist damit Nachfolger von Josef May, der die Geschicke des Verbandes 15 Jahre lang leitete.

Ulrich Krauss würdigte die Verdienste von Josef May und fasste seine Ziele als neuer Vorsitzender so zusammen: „Die Relevanz und das Profil des Verbandes möchte ich in der Politik und Öffentlichkeit weiter schärfen, dabei die relevanten industriepolitischen Themenfelder mitgestalten. Vision, Verständnis, Klarheit und Agilität – das soll und wird der Verband seinen Mitgliedern unter meiner Führung bieten.“ Krauss verbrachte sein bisheriges Berufsleben bei Spectaris-Mitgliedsunternehmen, u.a. als CEO bei der Carl Zeiss Meditec AG sowie als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Carl Zeiss Vision International. Damit bringt er wesentliche Erfahrungen in die heterogene Dachverbandsstruktur von Spectaris ein, die sich durch ein Miteinander von Optik, Photonik, Analysen- und Medizintechnik auszeichnet.

Anzeige
Eschenbach (Anzeige)

Darüber hinaus wurde Matis Kuchejda, Geschäftsführer und Inhaber der Schmidt und Haensch GmbH & Co, für zwei weitere Jahre zum Schatzmeister gewählt. Wiedergewählt wurde auch André Schulte zum stellvertretenden Vorsitzenden. Neu gewählt wurde Dr. Bernhard Ohnesorge, Geschäftsführer der Carl Zeiss Jena GmbH, zum stellvertretenden Vorsitzenden. Ohnesorge ist auch Vorsitzender des Fachverbands Photonik bei Spectaris.

Josef May legte nach 17 Jahren auch seinen Consumer-Optics-Vorsitz nieder. Hier wurde bereits im Vorfeld auf dem Branchentag Consumer Optics Mirjam Rösch (Hoya Lens Deutschland) als Nachfolgerin gewählt.

Ähnliche Beiträge