|

EssilorLuxottica: Solarpark in den Abruzzen geplant

Solarpark
Ein neuer Solarpark bei Pescara soll ab 2025 im Rahmen des Nachhaltigkeitsprogrammes „Eyes on the Planet“ von EssilorLuxottica den Betrieb aufnehmen. Symbolbild: Benoit Deschasaux/Unsplash

Nachhaltiger Ansatz für den Geschäftsbetrieb des Barberini-Werks in Italien

EssilorLuxottica verkündet Neuigkeiten zu seiner Nachhaltigkeitsinitiative: 40 Hektar Industriegelände in der Umgebung des Barberini-Werks in den Abruzzen werden umgewandelt, um eine Solarfarm und den Anbau natürlicher Lebensmittel für Mitarbeiterrestaurants des Unternehmens zu schaffen.

In der Nähe von Pescara, Italien, entsteht das Projekt, bei dem es um die Rückgewinnung und Umnutzung von großen Industrieflächen rund um das Werk von Barberini geht, einem Hersteller von Brillengläsern und Mitglied des EssilorLuxottica-Konzerns.

Der dortige Solarpark mit einer Fläche von 25 Hektar werde die erste große Photovoltaik-Freiflächenanlage sein, die von EssilorLuxottica gebaut und direkt verwaltet wird, heißt es. Es wird erwartet, dass die Anlage etwa 30.000 Megawattstunden erneuerbare Energie pro Jahr erzeugt (was dem jährlichen Stromverbrauch von etwa 10.000 Familien entspricht) und direkt an das Industriegelände von Barberini angeschlossen wird, um den Eigenverbrauch der vor Ort erzeugten erneuerbaren Stromerzeugung zu maximieren.

Anzeige
FOCUS Abo

„Eyes on the Planet“ trifft „Eyes on Food“

Die Investitionen der Gruppe haben es ermöglicht, in Città Sant’Angelo in den Abruzzen ein modernes Produktionsgebiet zu schaffen, das nicht nur ein neues Gebäude mit LEED-Zertifizierung für Umweltverträglichkeit beherbergt, sondern auch keine fossilen Brennstoffe mehr verbraucht und den Anbau von einheimischen Arten wie Olivenbäumen, Birnentomaten und Honigpflanzen nahe der Produktionsstätten ermöglicht.

Durch die Zusammenarbeit mit dem lokalen Lebensmittelproduzenten Tenuta Fragassi soll es gelingen, in den Betriebsrestaurants natürliche Lebensmittel aus dieser Anlage zusammen mit denen aus den neuen Kulturen rund um den Solarpark einzuführen. Dies unterstützt auch das Eyes on Food-Programm von EssilorLuxottica, das 2022 zusammen mit dem italienischen Koch Davide Oldani ins Leben gerufen wurde, um eine gesunde und verantwortungsvolle Ernährung am Arbeitsplatz zu fördern.

Der Bereich in der Nähe der Photovoltaikanlage wird auch für die Allgemeinheit zugänglich sein und pädagogische Aspekte der Kreislaufwirtschaft und ökologische Initiativen sowie saisonale Kulturen, Gärten und Bienenzucht umfassen. Die Anlage wird voraussichtlich Anfang 2025 fertiggestellt sein.

Ähnliche Beiträge