|

optic.family: Orientierung mit den bekannten 17 SDG-Nachhaltigkeitszielen

Nachhaltigkeit als branchenweites Thema bei Augenoptikern und in der Industrie

Dies greift auch das Projekt optic.family auf. Initiator ist Matthias Köste, Firma Pricon. Er möchte damit vor allem kleinen Augenoptikbetrieben die Möglichkeit geben, zu zeigen, wo der eigene Betrieb in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz steht. Orientierung sollen die bekannten 17 SDG-Nachhaltigkeitsziele geben. Im Mittelpunkt stand die Entwicklung eines 5-Stufen-Systems, inklusive Nachweis-Siegels, das Branchenweit eingesetzt werden soll.

Anzeige

Ein Partner ist die Fokus Zukunft GmbH & Co.KG. Dahinter steckt eine branchenunabhängige, Nachhaltigkeitsberatung mit Sitz in Starnberg. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der freiwilligen Klimaneutralität, die sich aus der Berechnung des CO₂-Fußabdrucks, Beratung hinsichtlich von CO₂-Einsparpotentialen und der Kompensation unvermeidbarer Emissionen mit hochwertigen Klimaschutzzertifikaten ergebe. Wer bei der Ähnlichkeit des Namens stutzig wird, dem sei versichert: Das Unternehmen hat nichts mit FOCUS gemein. Unser Fachmagazin ist unabhängig von der Unternehmensberatung.

Mehr zum Hintergrund und den Zielen des Projekts erfahren Sie im Interview mit Matthias Köste in der kommenden FOCUS-Ausgabe.

Ähnliche Beiträge