Pro Optik: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2021

Umsatzsteigerung auch durch Erweiterung des Filialnetzes

Pro Optik blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2021 zurück. „Trotz denkbar schlechter Rahmenbedingungen“ habe man den Umsatz im letzten Jahr von 130 Mio. € (2020) um 11% auf 144 Mio. € (2021) steigern können, teilt der Augenoptik- und Hörakustik-Filialist mit. CFO Dr. Gerd Kaufmann erläutert: „Allen Widrigkeiten zum Trotz hat sich unser stationärer Fachhandel äußerst robust gezeigt. Vor allem durch die konsequente Fokussierung auf perfekten Service und eine hohe Kundenbindung konnten wir trotz Corona weiteres profitables Wachstum generieren.“

Anzeige

Einer der großen Treiber sei die starke Expansion bei den eigenen Fachgeschäften gewesen: In den vergangenen zwei Jahren steigerte Pro Optik die Anzahl von 142 auf aktuell 182 Geschäfte. CEO Micha S. Siebenhandl dazu: „Die letzten beiden Jahre waren für den Einzelhandel nicht einfach, die Kundenfrequenz in den Innenstädten war deutlich reduziert. Trotzdem konnten wir uns durch viele Marketingmaßnahmen und eine klare Positionierung besser als der Markt entwickeln. Aktuell sind wir die Nummer Drei im Optikmarkt, wir wollen aber weiter überproportional wachsen und den Abstand zu den beiden ersten Plätzen deutlich reduzieren.“

Chief Financial Officer Gerd Kaufmann. Bild: Pro Optik
Chief Financial Officer Gerd Kaufmann. Bild: Pro Optik

Ähnliche Beiträge