Safilo: Brillen von und mit Influencerin Chiara Ferragni

Neue Lizenzvereinbarung soll Reichweite im digitalen Markt stärken

Safilo und Chiara Ferragni, Unternehmerin und globale Modeikone, gaben ihre neue mehrjährige Lizenzvereinbarung für das Design, die Herstellung und den Vertrieb der ersten Brillenkollektion der Marke Chiara Ferragni bekannt. Das gesamte Brillensortiment an Korrektions- und Sonnenbrillen kommt im Januar 2022 auf den Markt. Bei den Aktionären kam die Kooperation schon gut an: die Safilo-Aktie stieg am Tag der Verkündigung (13.9.) um ca. 6% und damit unverhältnismäßig stark an.

Anzeige
Rodenstock (Anzeige)

„Wir freuen uns, einen der bekanntesten und mächtigsten digitalen Unternehmer der Welt in unserem Portfolio begrüßen zu dürfen“, erklärte Angelo Trocchia, CEO der Safilo Group. „Gemeinsam wollen wir eine neue führende und digital gestärkte Brillenmarke schaffen, die neue Generationen direkt anspricht. Dabei arbeiten wir mit der außergewöhnlichen Kraft von Chiaras globaler Fangemeinde zusammen, um die Präsenz von Safilo im digitalen Universum weiter zu stärken. Sie passt perfekt in unser Markenportfolio und stellt für uns eine große Chance dar, im zeitgenössischen Segment zu wachsen.“

Italienische Kooperation mit kreativer Ferragni

„Safilo steht nicht nur für exzellente Brillen, sondern auch, ähnlich wie meine Marke, für ein großartiges Beispiel für italienischen Geist mit globaler Reichweite“, erklärte Chiara Ferragni, CEO und Creative Director der Marke Chiara Ferragni. „Sie haben fest an meine Marke und an die Entwicklung dieser neuen Kategorie geglaubt. Ich habe mich für Safilo entschieden, weil ich mich mit ihren Werten, ihrer Innovation und ihrem Engagement für Spitzenleistungen verbunden fühlte. Wir haben die Kollektion gemeinsam entwickelt und ich kann es kaum erwarten, sie nächstes Jahr zu präsentieren.“

Chiara Ferragni bringt eine Brillenkollektion mit Safilo heraus. Bild: Safilo
Chiara Ferragni bringt eine Brillenkollektion mit Safilo heraus. Bild: Safilo

Ähnliche Beiträge