Luxottica: Einstieg in die Brillenetui- und Verpackungs-Branche

Fedon-Übernahme gestartet

Luxottica hat angekündigt, 90,9% der Anteile von Fedon zu übernehmen, seinerseits seit 1919 italienischer Hersteller von Brillenetuis, Schmuckverpackungen und Lederwaren. Im Falle des Abschlusses der Transaktion, die noch der Erfüllung bestimmter aufschiebender Bedingungen unterliegt, ist Luxottica verpflichtet, auch die restlichen Aktien zu übernehmen.

Die Investition mit einem bisherigen Volumen von 29,4 Mio. € stellt zweifelsfrei einen weiteren Schritt in der vertikalen Integrationsstrategie von EssilorLuxottica dar. Dank „modernster Technologien und spezieller Innovationen“ werde die Akquisition „eine bessere Anpassung der Brillen an die Etuis und Verpackungen ermöglichen, um maximalen Schutz und Unversehrtheit des Produkts zum Nutzen des Endverbrauchers zu gewährleisten“, teilt der Konzern mit.

Anzeige
Rodenstock (Anzeige)

Investition in Konzern-eigene Nachhaltigkeitsstrategie

Darüber hinaus werde EssilorLuxottica auch das Unternehmen dazu nutzen, seine Nachhaltigkeitsstrategie zu verfolgen und in die Recyclingfähigkeit und Kreislauffähigkeit der vom Unternehmen hergestellten Verpackungsmaterialien zu investieren.

Der Abschluss der Transaktion wird, nach Erfüllung der aufschiebenden Vertragsbedingungen, für Ende Juni 2022 erwartet.

Ähnliche Beiträge