|

Mister Spex: Die erste „soziale Brillenkollektion“

Kooperation mit sozialer Lifestyle-Marke „Share“

Mister Spex erweitert sein Produktsortiment um seine erste „Social Eyewear Kollektion“, die in Partnerschaft mit der sozialen Lifestyle-Marke „Share“ entstanden ist. Zugleich stärkt der Omnichannel-Optiker damit sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit.

Seit dem 7. Dezember ist hierzu eine 26-teilige Unisex-Brillenkollektion in den deutschen und österreichischen Online-Shops von Mister Spex sowie in den Stores im Berliner Alexa, in Hamburg Ottensen, im Münchener OEZ, den Köln Arcaden sowie im Wiener Donauzentrum erhältlich.

Mit jeder verkauften Brille ermöglicht Share einem Menschen in Not eine Brille. In den Etuis zu jeder Brille ist ein QR-Code erhalten, über den Kunden erfahren, in welcher Region und im Rahmen welchen Projekts sie durch ihren Kauf einem anderen Menschen helfen.

Anzeige
Rodenstock (Anzeige)

Realisiert wird dieses Engagement in Zusammenarbeit mit der von Share unterstützten global aktiven Organisation EinDollarBrille, die sich die globale augenoptische Grundversorgung zum Ziel gesetzt, denn mehr als 950 Millionen Menschen weltweit haben hierzu keinen Zugang oder können sich keine Brille leisten.

Sozialer Ansatz mit Nachhaltigkeitsaspekt

Die Brillen tragen Namen von Menschen, die Share in anderen Projekten begegnet sind und inspiriert haben, wie zum Beispiel Hawa aus Somalia, Fayez aus Myanmar oder Hamett aus dem Senegal. In den Etuis zu jeder Brille ist ein QR-Code erhalten, über den Kunden erfahren, in welcher Region und im Rahmen welches Projekts konkret sie durch ihren Kauf einem anderen Menschen helfen.

„Ich freue mich sehr, dass wir im Zuge unserer intensiven Bemühungen und Initiativen im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsstrategie jetzt gemeinsam mit share eine Brillenkollektion auf den Markt bringen, mit der wir nicht nur etwas Gutes tun, sondern die auch hauptsächlich aus biobasiertem Zellulose-Acetat hergestellt wird“, sagt Maren Kroll, CHRO und Vorstand der Mister Spex SE. „Als verantwortungsvolles Unternehmen sind uns soziales Engagement und die Gestaltung eines nachhaltigen Produktportfolios sehr wichtig – beides verkörpert diese Kollektion. Zudem zeigt sie, wie modern und zeitlos Nachhaltigkeit sein kann.“

Die neue
Die neue „soziale Kollektion“. Bild: Anuthida/share
Maren Kroll. Bild: Mister Spex SE
Maren Kroll. Bild: Mister Spex SE

Ähnliche Beiträge