Mister Spex: Weiter auf Erfolgskurs

Neue Stores in Osnabrück, Berlin und Hamburg eröffnet

Kürzlich eröffnete Mister Spex seinen ersten Store in Osnabrück. Darüber hinaus folgen am 24. März ein neuer Standort in den Berliner Gropius Passagen und am 31. März ein weiterer im Quarree Wandsbek in Hamburg, das erst vergangenes Jahr aufwendig renoviert wurde. Der neue Store in Osnabrück bietet mehr als 700 Brillen und Sonnenbrillen auf einer Verkaufsfläche von über 70 qm. In Hamburg und Berlin sind es jeweils mehr als 900 bis 1.000 Fassungen auf über 100 qm.

Anzeige

Damit hat Mister Spex deutschlandweit 38 eigene Stores, fünf davon in Berlin und drei jeweils in Hamburg und Niedersachsen. 

 „Unser Omnichannel-Ansatz bietet Kundinnen und Kunden ein inspirierendes digitalisiertes Shopping-Erlebnis“, sagt Mirko Caspar, Vorstand von Mister Spex. „Sie entscheiden allein, wann, wo und wie sie einkaufen. Unser Erfolg spricht dabei für sich: So haben wir allein im vergangenen Jahr 16 neue Stores eröffnet und freuen uns, mit den drei neuen Standorten unsere erfolgreiche Omnichannel-Geschichte fortzusetzen. Omnichannel bietet ein einfaches und nahtloses Einkaufserlebnis zwischen der On- und Offline-Welt. Unser Ziel ist es, Kundinnen und Kunden zu ermöglichen, die perfekte Brille für ihren Look mit genauso viel Freude wie Selbstbewusstsein zu finden und zu tragen.“ 

Außenansicht Mister Spex Store Osnabrück (Foto: Mister Spex)
Außenansicht Mister Spex Store Osnabrück (Foto: Mister Spex)
Innenansicht Mister Spex Store Osnabrück (Foto: Mister Spex)
Innenansicht Mister Spex Store Osnabrück (Foto: Mister Spex)

Ähnliche Beiträge