Shamir: Einzigartige Partnerschaft eingegangen

Zusammenarbeit mit dem Alpine F1 Team

Shamir und das Alpine F1 Team gründen zusammen das erste Vision Performance Lab der Formel 1, in dem auf höchstem Niveau die Sehkraft des Alpine F1 Teams und der Fahrer der Alpine Academy sowie der Boxencrew, an der Boxenmauer und an den Alpine F1-Standorten in Enstone und Viry-Châtillon verbessert werden soll.

Die Ingenieure von Alpine und Shamir sind gemeinsam für die Forschung und Entwicklung verantwortlich und arbeiten an neuen Technologien, um Rennleistung und Sicherheit zu verbessern, wobei der Fokus der Innovationen unter anderem auf der Steigerung der Sehleistung mit Hilfe von Brillen für reduzierte Blendung sowie farbigen Visieren und Anti-Beschlag-Gläsern für die Helme der Boxencrew liegt.

Anzeige
Rodenstock (Anzeige)

Das Rennteam von Alpine F1 und die Mitarbeiter werden mit den modernsten Sicherheitsausrüstungen und Gläsern von Shamir ausgestattet. Das Logo von Shamir wird, als neuer technischer Partner, auf der Ausrüstung des Alpine F1 Teams erscheinen, wie z.B. auf den Helmen der Mechaniker in der Box usw.

Cédric Journel, Vice President, Sales & Marketing, Alpine: „Wir freuen uns sehr, Shamir an Bord zu begrüßen. Die Sehleistung ist in unserem Sport viel zu wenig erforscht und wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Shamir, einem führenden Unternehmen der Augenoptik, neue Wege zur Leistungsverbesserung durch optische Hilfsmittel und Verfahren zu beschreiten. Genau wie wir strebt Shamir unablässig nach Verbesserung und wir erweitern den Spielraum für viele neue kreative und innovative Technologien, die zunächst unserem Team, aber auch den vielen Verbrauchern auf der ganzen Welt helfen werden.“

In der Mitte: Esteban Ocon, Laurent Rossi und Fernando Alonso umgeben von ihrem Team (Foto: Shamir)
In der Mitte: Esteban Ocon, Laurent Rossi und Fernando Alonso umgeben von ihrem Team (Foto: Shamir)

Ähnliche Beiträge