|

Neue Optikmesse: „Specs and the City“

Copenhagen Specs und Silmo präsentieren Veranstaltungsreihe

In den letzten Jahren haben Silmo und seine Partner eine Reihe von Veranstaltungsformaten als Ergänzung zur traditionsreichen Pariser Messe entwickelt. Reisebeschränkungen und die pandemiebedingt lange messefreie Zeit haben die Organisatoren nun dazu inspiriert, ein neues Veranstaltungsformat zu schaffen.

So freuen sich Copenhagen Specs und Silmo, den neuesten Zuwachs in ihrer Veranstaltungsfamilie vorzustellen: Beim neuen Format „Specs and the City“ wird jeweils eine europäische Stadt – darunter auch Köln – mehrere kleine Räume für hochwertige individuelle Treffen bieten. Die teilnehmenden Marken und Unternehmen sollen im Laufe eines Wochenendes Kunden und potenzielle Kunden in Showrooms empfangen, die in einem der Partnerhotels der Veranstaltung in einem bestimmten Gebiet eingerichtet wurden. Das soll die Anreise zu Fuß oder mit dem Fahrrad erleichtern.

Anzeige
Rodenstock (Anzeige)

Mit einer speziellen App sollen die Besucher in der Lage sein, ihr Wochenende ganz einfach zu organisieren und zwischen Treffen mit Ausstellern, kulturellen Ausflügen und Gourmet-Essen zu wechseln. Specs and the City wirft einen neuen Blick auf Branchentreffen und verwandelt sie in ein „einzigartiges Erlebnis in jeder der gastgebenden Städte, die ihren ganzen Charme und ihre Schätze zeigen werden, um die Augenoptik-Community willkommen zu heißen“, erklären die Organisatoren.

Die neue Reihe bzw. „Staffel 1“ (in Anlehnung an die bekannte TV-Serie) startet im August in Kopenhagen. Das sind die Termine:

  • Kopenhagen, Dänemark – 20. – 22. August
  • Valencia, Spanien – 1. – 3. Oktober
  • Antwerpen, Belgien – 8. – 10 Oktober
  • Köln, Deutschland – 16. – 18. Oktober

Weitere Informationen unter www.specsandthecity.eu.

Ähnliche Beiträge